0

Original Westdeutsche Zeitung in unserem Zeitungsarchiv
(Überregionale Zeitung im Niederrheingebiet)

Aus folgenden Jahren finden Sie die Zeitung Westdeutsche Zeitung in unserem Archiv:

1960er

  • 1960
  • 1961
  • 1962
  • 1963
  • 1964
  • 1965
  • 1966
  • 1967
  • 1968
  • 1969

1980er

  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985

Ähnliche Zeitungstitel

Folgende Zeitungen und Zeitschriften passen zu folgendem Titel: Westdeutsche Zeitung

Westdeutsche Zeitung

Die Westdeutsche Zeitung ist eine deutsche Tageszeitung, deren Verbreitungsgebiet von der niederländischen Grenze über die Kreise Viersen, Heinsberg, Mönchengladbach, Neuss und Düsseldorf bis nach Wuppertal reicht. Sie wird vom Verlag W. Girardet GmbH & Co. KG herausgegeben und verfügt über Redaktionsstandorte in Düsseldorf, Krefeld, Mönchengladbach und Wuppertal.

Die Geschichte des Verlagshauses reicht bis in das Jahr 1876 zurück.
In ihrem Verlauf gab es namensgleiche Vorläufer des Mediums Westdeutsche Zeitung, deren Wurzeln im General-Anzeiger aus Krefeld und der Crefelder Zeitung anzusiedeln sind. In ihrer heutigen Form existiert das Tagesblatt jedoch erst seit dem Jahr 1973. Davor war die Zeitung lediglich im Raum Krefeld und Mönchengladbach unter dem Titel Westdeutsche Zeitung erschienen. Ab 1973 wurde der Titel auch für das Presseorgan Düsseldorfer Nachrichten und den General-Anzeiger in Wuppertal übernommen. Während die zuvor geführten Titel für jeweils eigenständige und deshalb häufig unterschiedliche Positionen gestanden hatten, wurde von nun an eine gemeinsame Linie verfolgt. Besondere Bedeutung kommt in Hinsicht auf diese Linie dem Leitsatz der Zeitung zu, der sie als "unabhängig, kritisch, überparteilich" charakterisiert.

Wie viele andere Printmedien auch, hat die Westdeutsche Zeitung seit einigen Jahren mit Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Innerhalb der letzten zehn Jahre ist die Auflagenstärke um etwa 36% zurückgegangen. Aus diesem Grunde wurden zwischen 2009 und 2012 rund ein Drittel der 300 journalistischen Positionen abgebaut. Im März 2014 wurde bekannt gegeben, dass erneut drastische Maßnahmen durchgeführt werden sollten. Weitere Stellenstreichungen führten dazu, dass letztlich nur 50 Redakteursstellen erhalten blieben. Der rigorose Abbau wird seither u.a. dadurch gedeckelt, dass das Abonnement-Blatt Rheinische Post nun einen Teil der Regionalausgaben stellt.

Die Westdeutsche Zeitung erscheint derzeit von montags bis samstags und hat aktuell eine Auflagenstärke von 85.354 verkauften Exemplaren (Stand 1. Quartal 2015). Besonders geschätzt wird sie u.a. für ihr Medienprojekt "Klasse!", mit dem Schüler angesprochen, zum Lesen motiviert und zum kritischen Hinterfragen von Mediendarstellungen angeleitet werden sollen. Viele assoziieren die WZ außerdem mit dem Comic-Hund "Wurzel", einem Basset, der die Leser schon seit 1975 an allen Tagen der Woche begeistert.

Das passende Datum nicht dabei? Kein Problem! Durchsuchen Sie unser gesamtes Zeitungs-Archiv: