0

Logo - Ruhr Nachrichten

Original Ruhr Nachrichten in unserem Zeitungsarchiv
(Große westfälische Tageszeitung mit dem Lokalteil von Dortmund)

Aus folgenden Jahren finden Sie die Zeitung Ruhr Nachrichten in unserem Archiv:

1940er

  • 1940
  • 1941
  • 1942
  • 1943
  • 1944
  • 1945
  • 1946
  • 1947
  • 1948
  • 1949

1980er

  • 1980
  • 1981
  • 1982
  • 1983
  • 1984
  • 1985
  • 1986
  • 1987
  • 1988
  • 1989

Ähnliche Zeitungstitel

Folgende Zeitungen und Zeitschriften passen zu folgendem Titel: Ruhr Nachrichten

Ruhr Nachrichten

Mit den Ruhr Nachrichten ist eine Tageszeitung gemeint, die in Dortmund verlegt wird und von montags bis samstags erscheint.

Die Geschichte dieses Presseorgans, das heute auch unter dem Kürzel RN bekannt ist, reicht bis in das Jahr 1875 zurück. Denn in diesem Jahr wurde zur Weihnachtszeit erstmals sein Vorläufer, die Tremonia Zeitung, veröffentlicht. Diese wurde von den zwei Brüdern Heinrich und Lambert Lensin geleitet und war zuerst nur für eine Probeausgabe konzipiert worden, die in einer Auflagenstärke von 3.000 Exemplaren erschien. Im weiteren Verlauf steigerten sich die Verkaufszahlen erheblich. Zum Zeitpunkt der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten lag die Zahl der verkauften Exemplare bereits bei 48.000. Damit zählte die Tremonia Zeitung zu den 25 größten in Privatbesitz befindlichen Zeitungen Deutschlands.

Obwohl die Redaktion immer wieder deutliche Kritik an der nationalsozialistischen Gesinnung und dem Vorgehen der Machthaber geäußert hatte, blieb das Medium über die gesamte NS-Zeit hinweg bestehen. Allerdings war die Familie Lensing in jenen Tagen weitestgehend mundtot gemacht und jegliche Entscheidungsbefugnis einem SA-Obergruppenführer übertragen worden. Im April 1945 wurde das Erscheinen des Nachrichtenblattes schließlich eingestellt.

Es dauerte ganze vier Jahre, bis dem Verlagshaus Lensing erneut die Lizenz zugesprochen wurde, eine Tageszeitung herauszugeben. Obwohl es sich bei dem neuen Medium um den direkten Nachfolger der Tremonia Zeitung handelte, erhielt das neue Blatt den Namen Ruhr Nachrichten, der bis heute Gültigkeit hat.

Noch heute befindet sich die RN in der Hand der Familie Lensing. Kooperationen und eine ebenso umfassende wie umstrittene Umstrukturierung im Jahre 2006 führten dazu, dass die Ruhr Nachrichten heute eine besonders enge Vernetzung mit einigen anderen Printmedien der Region haben. So geht etwa aus der Zusammenarbeit mit dem Westfälischen Anzeiger aus Hamm täglich der Mantel des Nachrichtenblattes Hellweger Anzeiger aus dem Kreis Unna hervor. Zudem werden die Lokalteile der von der kooperierenden Funke Mediengruppe verlegten Zeitung Westfälische Rundschau in den Städten Dortmund, Lünen und Schwerte ebenfalls von den Redaktionen der Ruhr Nachrichten produziert.

Die Verkaufszahlen der Ruhr Nachrichten werden aufgrund dieser Situation gemeinsam mit jenen vom Hellweger Anzeiger erhoben. Derzeit liegt die Auflagenstärke für beide Medien bei 133.784 verkauften Exemplaren (Stand 4. Quartal 2014).

Das passende Datum nicht dabei? Kein Problem! Durchsuchen Sie unser gesamtes Zeitungs-Archiv: